Groß Kreutz, 06.07.2022

Sehr geehrte Eltern,


wir blicken wieder auf ein sehr bewegtes Schuljahr zurück.

Corona war ein Thema und wir evaluierten unsere verlässliche Halbtagsgrundschule. Die Auswertung der Schüler-, Erzieher-, Lehrer- und Elternfragebögen fand in der gemeinsamen Eltern- und Schulkonferenz unter Beteiligung des Schulträgers und des Schulrates am 21.06.2022 statt.

Wir möchten uns noch einmal herzlich für Ihre Teilnahme und Ihre Ideen bedanken.

Unsererseits werden Ideen noch bis Ende dieses Schuljahres gesammelt, zusammengetragen und in der Einführungskonferenz am 18.08.2022 in Gegenwart des Bürgermeisters besprochen und festgelegt. Es wird ein überarbeitetes Konzept zum Ganztag geben. Schon bewährte Angebote und Abläufe bleiben erhalten und neue bzw. veränderte kommen dazu. Zu Schuljahresbeginn werden wir darüber informieren. Fest steht, dass es eine Betreuung der Lernaufgaben bis 14.30 Uhr bzw. 15.00 Uhr für die 4. – 6. Klassen geben wird.

In diesem Zusammenhang verlängern wir den offenen Beginn, die Frühstückspause und die erste Hofpause. Damit ergeben sich neue Unterrichtszeiten.

7:10

-

7:45 Uhr

 

offener Beginn

7:45

-

8:30 Uhr

 

1. Stunde

8:30

-

8:45 Uhr

 

Frühstückspause

8:45

-

9:30 Uhr

 

2. Stunde

9:30

-

10:00 Uhr

 

Hofpause

10:00

-

11:30 Uhr

 

3. / 4. Stunde

11:30

-

12:25 Uhr

 

Mittagsband

12:25

-

13:10 Uhr

 

5. Stunde

13:15

-

14:00 Uhr

 

6. Stunde

14:05

-

14:50 Uhr

 

7. Stunde

 

Für das kommende Schuljahr sieht das Ministerium eine Schutzwoche (vom 22. August bis 26. August 2022) vor. In dieser Zeit dürfen Schüler*innen und in der Schule Tätige, die keinen Genesenen- oder Impfnachweis führen können, die Schule nur betreten, wenn sie am Montag, Mittwoch und Freitag einen Nachweis über die Durchführung eines Antigen-Schnelltests mit negativem Ergebnis führen. Dazu geben wir Ihren Kindern am Ende dieses Schuljahres – zur Zeugnisausgabeeinen Test für Montag, den 22.08.22, mit. Die weiteren notwendigen Tests für die Schutzwoche erhalten Ihre Kinder am Dienstag in der Schule. Ab Montag, den 29.08.22, entfällt nach heutigem Wissensstand die Testpflicht. Nachtestungen in der Schule sind nur in Ausnahmefällen möglich. Masken werden auch in der Schutzwoche nicht in der Schule zu tragen sein.

Im neuen Schuljahr werden voraussichtlich die Sanierungsarbeiten des Schulhauses beginnen. Einen konkreten Termin können wir momentan noch nicht nennen. Dazu werden alle Klassen- und Fachräume in den B-Teil des Schulhauses ziehen. Die Klassenräume werden doppelt genutzt (Vormittag und Nachmittag). Eine Absprache dazu erfolgt zwischen den Lehrern und Erziehern. Vorerst bleiben das Sekretariat, das Schulleitungsbüro, das IKTB-Leitungsbüro sowie die Kunst-, Holzwurm- und Modelleisenbahnräume im A-Teil bis Baubeginn bestehen. Wir erhoffen uns von diesem zeitigen Umzug der Klassen einen geordneten Schulbeginn für alle ohne Umzugsstress mitten im Schuljahr.

Unser Lehrerteam wird von zwei Lehrerinnen und einem Lehrer im nächsten Jahr tatkräftig unterstützt. Unsere Schule wächst weiter. So schulen wir am 20. August zwei Regelklassen ein. Die Möglichkeit der Einschulung in eine Klasse mit flexibler Eingangsphase wurde auch sehr gerne gewählt, sodass die Klassen Flex A und Flex B ebenfalls wieder Kinder im ersten Jahrgang begrüßen können.

……………..auch aus der IKTB noch einen kleinen ergänzenden Rückblick auf das Schuljahr und einen Ausblick auf das neue Schuljahr

Endlich konnten wir uns wieder etwas öffnen, im räumlichen Sinn und in den gruppenübergreifenden Angeboten. Es gab das „Vorschulprojekt“ für die Kita – Kinder der zukünftigen 1. Klassen.

Auf Wunsch der Kinder ab Klasse 3 wurden mit den Kindern die Räume im 3. Obergeschoss umgestaltet. Es gab täglich Angebote, die die Kinder frei wählen konnten und eine Yoga - sowie eine Fußball AG.

Die Klassen 1 und 2 wollten seit dem Frühjahr hauptsächlich auf dem Schulhof sein. Auch hier gab es parallel Angebote in den Räumen im Erdgeschoss.

Gruppenübergreifend gab es z. B. die Pokemon AG, die von den älteren Kindern gestaltet wurde. Hier stand ein Erzieher als Ansprechpartner zur Verfügung.

Das IKTB Team wächst weiter um 3 auf 11 pädagogische Fachkräfte an.

Nun freuen wir uns auf die Ferien, die Ferienfahrt und die gemeinsame Gestaltung der Ferienzeit mit Ihren Kindern. Es gibt schon viele Ideen und Wünsche. Diese werden dann traditionell immer am Montag für die ganze Woche mit den anwesenden Kindern besprochen. Informieren Sie sich gern an unseren Aushängen dazu.

 

Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Sommer und Ihren Kindern erholsame Ferien.

Mit freundlichen Grüßen,

Cordula Marten, Rektorin
Andrea Rosenow, IKTB-Leitung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.