Beschreibung des Leseprojektes

Liebe Eltern der Erich Kästner Grundschule,

wir möchten Sie darüber informieren, dass unsere Schule im Januar 2020 an einem Lese-Projekt der Universität Potsdam teilnehmen wird. Im Rahmen innovativer Lehre werden Lehramtsstudierende erproben, auf welche Weise digitale Medien in die schulische Leseförderung eingebettet werden können. Dafür besuchen kleine Gruppen von Studierenden ausgewählte Schulklassen und führen mit den Kindern drei Unterrichtsstunden zu bekannten Kinderbüchern (unter anderem „Janosch – Oh wie schön ist Panama“) durch. Neben den analogen Buchvorlagen werden Tablets mit Kinderbuch-Apps eingesetzt, um traditionelle Lernwege mit digitalen Möglichkeiten zu kombinieren. Solche Kinderbuch-Apps stellen digitalisierte Versionen der Kinderbücher dar und beinhalten zahlreiche technische Zusatzfunktionen, unter anderem eine Aufnahmefunktion zum Üben des eigenen Vorlesens.

Sämtliche Materialien für das Projekt werden von der Universität Potsdam zur Verfügung gestellt. Es werden keine personenbezogenen Daten der Kinder gesammelt. Der Fokus liegt allein auf der Erprobung des kombinierten Einsatzes digitaler und analoger Medien im Unterricht.

Als „lesende Schule“ liegt es uns am Herzen dieses innovative Projekt zu unterstützen.

Universität Potsdam

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.