Vorlesewettbewerb 2019/2020:
Ian T. ist Gewinner des Schulentscheids der Erich Kästner Grundschule in Groß Kreutz.

„Wow! Ein Buch hat meine Fantasie erweckt!“ – rappte Eko Fresh 2019 zum Jubiläum des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels.

Fantasie bei den Zuhörern weckten auch Anna, Ben, Constantin, Ian, Jonathan und Lenny, die als Vertreter der beiden sechsten Klassen am Schulentscheid teilnahmen. Die Jury, bestehend aus geladenen Gästen und Schülern, lobte alle Teilnehmer für ihre sehr guten Leseleistungen. Für die aufmerksamen Zuhörer gab es bei diesem Wettbewerb viel Abwechslung. „Vom magischen Blumenladen“ ging es mit den „Drei Fragezeichen“ zu den „Tributen von Panem“, bevor „Ben und Lasse-Agenten mit zu großer Klappe“ alle zum Schmunzeln brachten. Aber wie in den vergangenen Jahren war „Gregs Tagebuch“ von Jeff Kinney bei der Präsentation des selbstgewählten Buches wieder der Renner. Und so verwundert es auch nicht, dass Ian Tischer aus der Klasse 6b mit seinem Lesevortrag aus Band 1 dieser  Buchreihe den Wettbewerb für sich entscheiden konnte und somit die Qualifikation für den Regionalentscheid erwarb.

Bundesweit lesen jedes Jahr rund 600.000 Schüler*innen der 6. Klassen beim Vorlesewettbewerb um die Wette. Er ist einer der größten und traditionsreichsten Schülerwettbewerbe Deutschlands.

Wir bedanken uns bei der Jury und wünschen Ian viel Erfolg bei der Teilnahme am Regionalentscheid.

Annett Haasner und Anita Meyer-Grupe

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.